Am Mittwoch, 30.10.2019, überquerte ein 81-Jähriger gegen 16:30 Uhr nach bisherigen Ermittlungen auf seinem Weg in einen Supermarkt den Geh- und Radweg auf der Eppenhauser Straße. Plötzlich sprach ihn ein Fahrradfahrer in aggressivem Ton von Hinten mit den Worten „Pass doch auf!“ an. Der 81-Jähriger fragte, wieso der Radfahrer nicht geklingelt hätte. Daraufhin stiegt dieser ab, warf sein Fahrrad zu Seite und schlug dem Hagener mit der Faust so fest in das Gesicht, dass er hinfiel.

Der Unbekannte trat noch zweimal auf sein am Boden liegendes Opfer ein. Anschließend fuhr er in Richung Haßley weiter.

Der Täter wird als zirka 45-50 Jahre alt und von kräftiger, aber nicht dicker Statur beschrieben. Er trug eine Brille, einen grünen Anorak und einen Fahrradhelm. Auffällig waren zwei Seitentaschen an seinem schwarzen Herrenrad.

Vermutlich wurde der Vorfall von Zeugen beobachtet. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise zum Sachverhalt, zum Täter oder dessen Aufenthaltsort bzw. Arbeitsstelle nimmt die Kripo unter 02331 986 2066 entgegen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here