Am Montag, 03.12.2019, fuhr gegen 21:00 Uhr nach bisherigen Ermittlungen eine 31-Jährige die Eppenhauser Straße entlang. Als sie nach links auf einen Parkplatz abbiegen wollte, überholte sie ein weißer Kleintransporter. Dieser touchierte ihr Auto, setzte seine Fahrt jedoch einfach fort.

Die Hagenerin konnte sich das Kennzeichen merken und informierte die Polizei. Da das Fahrzeug in der Nähe des Unfallortes nicht mehr aufzufinden war, steuerten die Beamten die Halteranschrift im Hagener Norden an. Hier trafen sie auf den 57-jährigen Fahrzeugführer. Er hatte sein Auto offenbar alkoholisiert gefahren und ergriff nach dem Unfall die Flucht.

Die Polizisten ließen dem Hagener zwei Blutproben entnehmen und stellten seinen Führerschein sicher. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here