Am Sonntag, 02.02.2020, ging eine 24-Jährige gegen 22:15 Uhr die Körnerstraße in Richtung Grabenstraße entlang. Hier näherte sich plötzlich eine Gestalt von hinten. Der Mann griff sofort nach der Handtasche und dem Mobiltelefon der Hagenerin.

Es gelang ihm nicht, die Gegenstände zu entreißen, da die Tasche am Handgelenk der Frau hängen blieb. Dabei verletzte sie sich leicht. Daraufhin flüchtete der Räuber. Sein Opfer rief die Polizei und konnte eine gute Personenbeschreibung liefern. Eine Diensthundeführerin sah den Tatverdächtigen dann wenig später im Rahmen der Fahndung in der Innenstadt. Mit weiteren Kollegen wurde der 31-Jährige festgenommen. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here