Am Freitagmorgen, 03.04.2020, rief ein Anwohner der Hochstraße gegen 02:00 Uhr die Polizei. Seit geraumer Zeit drangen aus einer Wohnung in der Nähe laute Musik und Stimmen.

Die Beamten konnten die Quelle des Lärms schnell ausfindig machen. In der Wohnung des 30-Jährigen befanden sich drei Gäste. Alles machte den Anschein einer Feierlichkeit. Der Mieter gab sich ahnungslos. Er behauptete, nichts von den Schutzbestimmungen zu wissen, da ihn niemand persönlich informiert habe.

Die Gäste des 30-Jährigen, eine 31-jährige Frau und zwei Männer (28, 31) wurden durch die Beamten des Ortes verwiesen. Alle vier müssen jetzt mit empfindlichen Geldbußen rechnen, da sie gegen die Corona-Schutzverordnung verstoßen haben.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here