Am Samstag, 25.07.2020, kam es gegen 16:10 Uhr in der Kattenohler Straße zu einem Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 17-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Straße in Richtung der Autobahn-Anschlussstelle Hagen-Süd. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Hagener in einer dortigen Linkskurve die Kontrolle über sein Kraftfahrzeug und stürzte. Daraufhin rutschte er über die Fahrbahn bis auf einen Grünstreifen. Der 17-Jährige wurde schwer-, jedoch nicht lebesgefährlich verletzt durch Rettungskräfte in ein Hagener Krankenhaus gebracht.

Der an dem Leichtkraftrad entstandene Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Wie genau es zum Unfall kam, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat.

 

Symbolfoto / Archiv

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here