Als die Mitarbeiterin eines Schuhgeschäfts in der Eilper Straße am Montag, 06.07.2020, gegen 08:30 Uhr das Lager betrat, bemerkte sie einen Schaden an einer Nebeneingangstür. Offenbar hatten Unbekannte versucht, sich Zutritt zum Gebäude zu verschaffen.

Vermutlich hebelten die Täter an der Tür und klemmten einen in der Nähe stehenden Standaschenbecher zwischen Zarge und Türblatt. Aus bislang ungeklärten Gründen ließen sie anschließend von ihrem Vorhaben ab und flohen. Vermutlich gelang es ihnen nicht, den Schließmechanismus zu überwinden. Vielleicht störten auch zufällig vorbeikommende Passanten die Täter. Ersten Ermittlungen zufolge geschah der Einbruchsversuch zwischen Samstag, 04.07.2020, 18:00 Uhr, und Montagmorgen.

Die Beamten fanden umittelbar vor dem Tatort einen Strohhut, der den Einbrechern gehört haben könnte. Zeugenhinweise, insbesondere zu Personen mit der abgebildeten Kopfbedeckung, nimmt die Kriminalpolizei unter 02331 986 2066 entgegen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here