Am Donnerstag, 22.10.2020, wurden mehrere Streifenwagen gegen 17:30 Uhr nach Altenhagen (Alleestraße / Helmholtzstraße) gerufen. Zeugen meldeten eine Schlägerei, bei der ein Mann ein Messer in der Hand halten solle.

Als die Beteiligten die herannahende Polizei hörten, ergriffen sie die Flucht. Durch Zeugenaussagen fanden die Ermittler heraus, dass es kurz zuvor zu einem Streit zwischen einem Mann (28) und einer unbekannten Frau gekommen war. Der 28-Jährige hielt dabei ein Messer in der Hand.

Ein Unbeteiligter rannte daraufhin in einen Imbiss und hielt wenig später seinerseits ebenfalls ein Messer vor. Zum Einsatz kamen die Schneidwerkzeuge nicht, da kurz darauf alle Beteiligten davonliefen, als die Streifenwagen in Altenhagen eintrafen.

Im Rahmen einer Fahndung konnte der 28-Jährige aufgegriffen werden. Die Beamten stellten nach einer Durchsuchung ein Küchenmesser mit einer Klingenlänge von 25 cm sicher. Was genau Gegenstand der vorangegangenen Auseinandersetzung war, wird jetzt durch die Kripo ermittelt.

Der zweite Mann mit einem Messer floh über die Alleestraße in Richtung Friedensstraße. Er trug auffällig grüne Oberbekleidung und einen schwarzen Rucksack. Zeugenhinweise zum Vorfall nimmt die Polizei unter 02331 986 2066 entgegen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here