Ein 30-Jähriger wurde am Donnerstag (08.07.2021) in den frühen Morgenstunden Opfer eines Raubes.

Der Mann war gegen 03.30 Uhr in der Altenhagener Straße an einem Supermarkt vorbeigelaufen. Hier hätten ihn zwei männliche Personen angesprochen, getreten und zu Boden geschlagen. Anschließend nahmen ihm die Unbekannten sein Handy und das Portemonnaie aus der Hosentasche.

Der Hagener gab an gesehen zu haben, wie sie sich in Richtung Hauptbahnhof entfernten. Er verständigte eine Stunde nach der Tat die Polizei. Er beschrieb beide Männer als ca. 1,80 – 1,85 m groß, mit dunklen Haaren und dunkler Kleidung.

Die leichten Verletzungen des 30-Jährigen wurden durch eine Rettungswagenbesatzung behandelt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,2 Promille. Die Polizei bittet Zeugen des Raubes, sich unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 zu melden.

(arn)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here