Am Donnerstag, 06.01.2022, kehrte ein 45-Jähriger gegen 15 Uhr in einem Lokal am Friedrich-Ebert-Platz ein. Hier bestellte er sich für über 50 Euro Speisen und Getränke. Als die Kellnerin die Rechnung präsentierte, gab der Mann vor, kein Geld mit sich zu führen.

Er habe sich mit einem Freund verabredet, der nicht erschienen sei, so die Ausrede des Mannes. Die hinzugerufenen Polizisten überprüften die Daten des 45-Jährigen. Dabei kam heraus, dass ein Untersuchungshaftbefehl gegen ihn vorlag.

Die Beamten legten dem Betrüger Handschellen an und brachten ihn in das Gewahrsam. Gegen ihn wird eine Anzeige vorgelegt.

(hir)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here