Am Mittwoch, 15.06.2022, drangen zwei maskierte und schwarz gekleidete Täter gegen 02:00 Uhr in die Kaufland-Filiale in der Straße Auf dem Lölfert ein.

Dazu brachen sie die Tür mit einem Stemmeisen auf. In den Räumlichkeiten hantierten sie an einem Geldautomaten, den sie aufhebelten.

Nachdem ein Alarm durch einen Sicherheitsdienst ausgelöst wurde, flohen die Einbrecher in unbekannte Richtung.

Die hinzugerufenen Polizisten fanden ein kleines Päckchen am Tatort auf. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich um eine versuchte Sprengung handelte und die Schachtel entsprechenden Sprengstoff enthalten konnte, forderte die Leitstelle einen Sprengstoffexperten des LKA an. Das Päckchen, welches tatsächlich ein zündfähiges Gemisch enthielt, konnte kontrolliert gesprengt werden.

Die Hagener Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Insbesondere Beobachtungen zu den Tätern und von ihnen benutzte Fluchtfahrzeuge sind für die Kriminalbeamten von Bedeutung. Hinweise nimmt die Polizei unter 02331 986 2066 entgegen.

(hir)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein