Zu einer Gefahrenstelle der ungewöhnlichen Art wurde eine Streifenwagenbesatzung am Mittwoch, 14.09.2022, in die Weststraße gerufen.

Kurz vor dem „Vorhaller Kreisel“ bemerkte dort ein Mercedesfahrer einen Gegenstand auf der Fahrbahn. Er konnte nicht mehr ausweichen und überfuhr den Gegenstand. Dieser blieb danach unter dem Auto stecken.

Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass es sich um einen gefrorenen Fleischspieß handelte. Gemeinsam mit den Polizisten gelang es, diesen unter dem Auto hervorzuholen, ohne dass ein Schaden entstand. Wer den Fleischspieß verloren hat, konnte nicht ermittelt werden. Er wurde anschließend entsorgt.

(hir)

 

Foto: Polizei

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein