Zivilfahnder kontrollierten am Dienstag, 13.09.2022, gegen 22:15 Uhr, in der Wehringhauser Straße eine dreiköpfige Personengruppe.

Den Kriminalbeamten fiel sofort auf, dass ein 46-Jähriger deutlich nervös wurde und schwitzte. Die Polizisten durchsuchten ihn. Sie fanden im Hosenbund des Mannes ein Jagdmesser und in der Jacke eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole.

Die Gegenstände, wie auch fünf Kokain-Bubbles, wurden sichergestellt. Da der 46-Jährige keine Ausweisdokumente mit sich führte, nahmen ihn die Fahnder mit zu Wache. Dort wurden seine Personalien festgestellt und eine Anzeige vorgelegt.

(hir)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein