Am Sonntagmittag (28.03.2021) meldeten Angehörige einen 68-jährigen Mann aus Haspe als vermisst. Nachdem eine Streifenwagenbesatzung den Hagener an seiner Anschrift in der Vogelsanger Straße nicht antreffen konnte, fanden Suchmaßnahmen im näheren Umfeld statt. Hier wurde im weiteren Verlauf ein Leichnam in einer Werkstatt gefunden.

Die Polizei Hagen geht von einem Gewaltverbrechen aus – zur Klärung der Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet. Eine Mordkommission der Hagener Kriminalpolizei hat mit der Staatsanwaltschaft Hagen die Ermittlungen zur Tat und zu deren Hintergründen aufgenommen.

Die Ermittler haben am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr einen 50-jährigen Mann aus der Nachbarschaft des Opfers als Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here