Am 04.04.2021 führten Polizisten gegen 14.00 Uhr an der Martin-Luther-Straße eine Verkehrskontrolle bei einem 25-Jährigen durch, der mit seinem PKW unterwegs war. Die Beamten merkten im Rahmen der Überprüfung, dass der Autofahrer Drogen konsumiert hatte. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Ein 33-Jähriger fiel am 05.04.2021 einer Polizeistreife durch seine Fahrweise auf. Gegen 02.35 Uhr hielten die Polizisten den Mann im Bereich der Körnerstraße an. Bei der Kontrolle fiel dann auf, dass der Mann Auffälligkeiten mit Rückschlüssen auf Drogenkonsum zeigte. Auf Nachfrage räumte er ein, dass er Drogen zu sich genommen hatte. Dem Fahrradfahrer wurde die Weiterfahrt bis zum vollständigen Abbau der Substanzen untersagt. Er erhielt eine Anzeige.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here