Eine 46-jährige Frau ist am Donnerstagnachmittag (11.11.2021) von ihrem Ex-Lebenspartner geschlagen und verletzt worden.

In den Nachmittagsstunden ist es zu einem Zusammentreffen der beiden in der Wohnung der Hagenerin gekommen. Der 34-Jährige ist hierbei plötzlich grundlos ausgerastet und hat mehrfach mit den Fäusten auf seine ehemalige Lebensgefährtin eingeschlagen.

Diese erlitt hierbei unter anderem eine stark blutende Kopfplatzwunde und musste mit einem Rettungswagen in ein Hagener Krankenhaus gebracht werden. Eine alarmierte Polizeistreife konnte den 34-Jährigen nicht mehr antreffen. Er erhielt eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

(sch)

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here