Donnerstag (16.06.2022) gegen 20.20 Uhr überschlug sich ein 36-Jähriger auf der Villigster Straße in Richtung Ruhrtalstraße mit dem Honda seiner Freundin und flüchtete anschließend von der Unfallstelle.

In der Rechtskurve zwischen der Einmündung zum Steinbergweg und der Ruhrtalstraße kam der Hagener nach bisherigen Ermittlungen von der Fahrbahn ab, fuhr in den Gegenverkehr, im weiteren Verlauf über die Böschung und überschlug sich mit dem Auto.

In dem Grünstreifen kam der Honda schließlich zum Stehen.

Der leicht verletzte Mann kletterte über die Heckscheibe aus dem Fahrzeug und lief davon.

Mehrere Zeugen sagen den 36-Jährigen, der durch die Polizei an einer Tankstelle ausfindig gemacht werden konnte. Er hatte einen Atemalkoholwert von rund 1,3 Promille. Der Mann hatte darüber hinaus keinen Führerschein, da ihm dieser vor einiger Zeit entzogen worden war.

Der Hagener musste eine Blutprobe abgeben und erhielt Strafanzeigen wegen Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs (Alkoholeinfluss) sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis. Der Honda erlitt einen Totalschaden und wurde abgeschleppt.

(arn)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein