Am Dienstag beobachtete ein 55-jähriger Ladendetektiv in einem Bekleidungsgeschäft am Friedrich-Ebert-Platz eine junge Frau, die sich verdächtig verhielt. Gegen 18.30 Uhr griff die Frau fünf Handtaschen und steckte sie in eine Tragetasche. Dann verließ die Diebin das Geschäft.

Der Ladendetektiv konnte die Frau festhalten und rief die Polizei. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich bei der Ladendiebin um eine 18-Jährige handelte, die dem Ladendetektiv zuvor falsche Personalien angegeben hatte. Gegen die junge Frau wurde eine Anzeige wegen Ladendiebstahl eingeleitet.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here