Am Donnerstag, 21.03.2019, hielt eine Streifenwagenbesatzung gegen 22:40 Uhr einen BMW auf der Frankfurter Straße an. Am Steuer saß ein 19-Jähriger. Während der Kontrolle wirkte der Fahrer auffällig nervös auf die Beamten.

Augenscheinlich waren mehrere Veränderungen an dem 5er vorgenommen worden. Keine war jedoch im Fahrzeugschein eingetragen. Auch das Kennzeichen passte nicht zum BMW. Es war auf einen außer Betrieb gesetzten Mercedes zugelassen. Als seien dies noch nicht Verdachtsmomente genug, wies der Führerschein des 19-Jährigen mehrere Fälschungsmerkmale auf.

Auf der Polizeiwache sollte der Fall näher untersucht werden. Hier stellte sich heraus, dass der BMW-Fahrer unter Drogeneinfluss stand und in der Vergangenheit polizeilich bereits mehrfach in Erscheinung trat. Der Führerschein war tatsächlich gefälscht. Die Beamten nahmen den Mann ohne festen Wohnsitz vorläufig fest. Neben der Drogenfahrt bestand der Verdacht des PKW-Diebstahls.

Das Auto wurde sichergestellt und abgeschleppt. Die Kriminalpolizei hat den Fall jetzt übernommen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here