Eine 69-jährige Seniorin aus Wetter ist Dienstagnachmittag (08.09.2020) Opfer eines dreisten Trickdiebs geworden.

Die Frau hielt sich gegen 14.30 Uhr in einem Geschäft in der Kampstraße auf, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Dieser hielt ein blaues Klemmbrett in der Hand und signalisierte, dass er angeblich taubstumm sei. Zudem machte er deutlich, dass er Spenden und Unterschriften für Behinderte sammle. Dabei kam der Unbekannte der 69-Jährigen mehrfach sehr nah und fasste sie auch an. Um der unangenehmen Situation zu entkommen, holte die Seniorin ihre Geldbörse aus der Tasche und gab dem Mann einen 5-Euro-Schein.

Im Anschluss verließ er das Geschäft. Kurze Zeit später stellt die ältere Dame fest, dass aus ihrer Geldbörse ein 50-Euro-Schein sowie ein 20-Euro-Schein fehlten. Dem Trickdieb ist es offensichtlich durch eine Ablenkung gelungen, dass Geld zu stehlen.

Er wird als 20 bis 30 Jahre alt beschrieben, war ca. 1,80 m groß, hatte schwarze glatte Haare, trug einen schwarzen Mund-Nase-Schutz, eine dunkle Jacke oder ein dunkles Sakko, ein weißes Hemd oder T-Shirt und war insgesamt gepflegt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02331 – 986 2066.

 

Symbolfoto / Archiv

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here