Polizeibeamte nahmen am Sonntagnachmittag (24.07.2022) einen 21-jährigen Mann in Gewahrsam, der zu vor einen weiteren Mann in einer Kneipe am Hauptbahnhof mit Pfefferspray angegriffen hat.

Gegen 14.45 Uhr alarmierte die 61-jährige Mitarbeiterin einer Gaststätte in der Straße Am Hauptbahnhof die Polizei. Sie meldete einen Mann, der sich in einer Toilettenkabine aufhält und zuvor in Streitigkeiten verwickelt war.

Sie sagte den Polizisten, dass der 21-Jährige im Verlaufe des Tages in der Kneipe pöbelte. Bei einer Auseinandersetzung mit einem weiteren Mann im Bereich der Toiletten setzte er Pfefferspray ein und wurde anschließend von der 61-Jährigen dazu aufgefordert, die Kneipe zu verlassen.

Etwa zwei Stunden später saß der 21-Jährige dann erneut in einer der Toilettenkabinen. Neben ihm auf dem Boden konnte die Mitarbeiterin eine Pistole erkennen.

Die Beamten überwältigten den Mann und beschlagnahmten die PTB-Waffe. Sie nahmen den alkoholisierten Hagener in Gewahrsam.

Ein durchgeführter Alkoholtest zeigte einen Wert von 0,36 Promille an. Ein Drogentest schlug auf Kokain an. Die Polizisten zeigten den Mann wegen der gefährlichen Körperverletzung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz an.

(sen)

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein